Schwerpunkt der Forschungsarbeit

Regulatorische T (Treg)-Zellen, die den Transkriptionsfaktor Foxp3 exprimieren, spielen eine unerlässliche Rolle bei der Aufrechterhaltung des immunologischen Gleichgewichts durch die Kontrolle von Enzündungsprozessen gegen eindringende Pathogene sowie der Vorbeugung von Autoimmunität. Unser generelles Forschungsinteresse gilt dem besseren Verständnis der molekularen und zellulären Mechanismen, die der Entwicklung und Funktion von Foxp3+ Treg-Zellen zugrunde liegen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf der Bedeutung von Treg-Zellen beim Zusammenbruch von Selbst-Toleranz sowie bei der Wiederherstellung des immunologischen Gleichgewichts im Rahmen des autoimmunen Diabetes.